Reisenews


Aktuelle Tipps und Tricks für Ihre nächsten Urlaub kombiniert mit fundiertem Reisewissen. Seit einiger Zeit versenden wir in Zusammenarbeit mit einem Team, bestehend aus mehreren Reisejournalisten, regelmäßig Newsletter. Hier erfahren Sie Neues über verschieden Urlaubsländer und werden über die aktuellen Trends für Ihren nächsten Urlaub informiert. Außerdem finden Sie in jedem Newsletter einen kleinen Beitrag der Rubrik "Unnützes Reisewissen". Kostprobe gefällig? Hier haben wir einige unsere Lieblings-Newsletter-Artikel für Sie zusammengestellt...


Tolles Reisewissen über das Land der Pyramiden gab es in unserem November-Newsletter...

 

El Gouna: Ägyptens Vorzeige-Ferienstadt

Mit diesem aus einer Hand geplanten Urlaubsort begann Ende der 1980er Jahre der Tourismus entlang der Küste von Hurghada. Unternehmer Samih Sawiris schuf eine Ferienwelt mit Herbergen, Eigentumswohnungen und Golfplatz direkt am Meer. Inzwischen gibt es 19 Hotels aller Kategorien, zwei Jachthäfen, über 100 Restaurants und Geschäfte, künstlich angelegte Promenaden sowie gepflegte Strände. El Gouna ist ein in sich geschlossenes Freizeituniversum mit eigenem Sicherheitsdienst und Infrastruktur - was in Corona-Zeiten ein echter Vorteil ist. Vom Kite-Surfen bis Wasserski, von Golf über Tennis bis Reiten, von Yoga bis zur Massage – hier werden Ferienträume wahr.



Sie interessieren sich für Urlaub in Deutschland? 

 

Weil am Rhein: Design und Natur im Dreiländereck 

Vor den Toren Basels am südlichsten Ausläufer des Schwarzwalds lädt die Stadt Weil am Rhein zur Entdeckung ein. Architektur- und Designliebhaber zieht es ins Vitra Design Museum, das täglich von 12 bis 17 Uhr geöffnet ist. Im Hauptgebäude von Frank Gehry gibt es große Wechselausstellungen und einige Themenausstellungen. Parallel dazu werden in der Gallery temporäre Ausstellungen sowie im Schaudepot 400 Objekte des modernen Möbeldesigns gezeigt. Auch hier gilt Maskenpflicht sowie eine Besucherbegrenzung. Tickets sind online und vor Ort ab acht Euro pro Person erhältlich. Vor allem Kinder haben Spaß bei einer Fahrt mit der Kandertalbahn („Chanderli“) vom Ortsteil Haltingen nach Kandern. Sie ist die einzige normalspurige Nebenbahn in Baden-Württemberg, die als reine Museumsbahn betrieben wird. Die Strecke führt in etwa 45 Minuten über 13 Kilometer durch das Kandertal in das Töpferstädchen. Hin- und Rückfahrt kosten zwölf Euro.



Und natürlich haben wir auch etwas aus der Kategorie unnützes Reisewissen für Sie.

 

Die Inder kennen keinen Curry

Wer versucht, in Indien ein „Curry“ zu bestellen, der wird auf Unverständnis stoßen. Denn das Wort „kari“, das die Briten zu Curry verballhornten,  bedeutet einfach „Soße“ oder „gebraten“. In Indien gibt es keinen vergleichbaren Oberbegriff, sondern man bestellt z.B. ein „Korma” und bekommt dann ein Schmorgericht mit einer Joghurt- und Gewürzsauce. Auch das Currypulver haben die Engländer erfunden, als sie daheim indische Currygerichte nachzukochen versuchten.



Haben Sie in den kurzen Auszügen aus unseren letzten Reisenewslettern bereits etwas Neues über die verschiedenen Reiseziele gelernt? Bauen Sie Ihr Reisewissen doch noch weiter aus. Hier können Sie sich ganz einfach anmelden!